Natürlicher Sichtschutz

Unsere Schreiner und kreativen Gartenbauer freuen sich mit Ihnen aus regionaler Lärche so einiges zu erschaffen! Simpel und schön.

Wir haben uns mit KuKuK verlobt

Ein grosser Traum geht in Erfüllung!

Kukuk Schweiz ist bei uns im 2015 eingezogen und wird in Zukunft eng mit uns zusammenarbeiten. Es freut uns riesig mit dem wichtigen Thema Spielraum für das Wohl der Kinder in Aktion zu treten. Weg von öden Spielgeräten - hin zu künstlerisch gestalteten Spieloasen.

Alles aus einer Hand. Die Kukuk Schweiz GmbH plant und baut nach den Wünschen und Bedürfnissen der Auftraggeber Spiel- und Außenräume für die öffentliche Hand, Tourismus, Schule oder Kindergarten. Die Räume und Objekte unterstützen Kinder in ihrer Entwicklung, fördern Jugendliche in ihrem Bewegungsdrang und machen Erwachsenen die Natur erlebbar.

KuKuK Schweiz

Permakulturvortrag in Lauenen

Wir hatten die Ehre unser Permakulturwissen in die Berge zu tragen.

Die Fotos im Bericht sind vertauscht, doch der Vortrag war RICHTIG!

Zeitungsbericht_Lauenen

Juni 2014Sanfte Strukturen

Sie wünschen sich ein Teezelt, ein Atelierraum oder ein Gästehaus. Wir setzen auf sanfte Strukturen. Unsere Begeisterung ist gross für die Errungenschaften älterer Kulturen. Dank tollen Partnern sind wir bestens gerüstet für Vorhaben wie Jurten, Tipis oder sonstigen sanften Strukturen.

April 2014Permakulturtag in Biel - 6. September 2014

Der Permakultur Verein Schweiz will Menschen auf die Permakultur aufmerksam und die Begeisterung für die Permakultur richtig spürbar machen. Unser Ziel ist die Permakultur zu fördern und zu verbreiten.

Viele Aktivitäten und Gespräche über Permakultur werden von unsere Regiogruppen initiiert und durchgeführt. Der Verein organisiert Aktivitäten, Exkursionen und den jährliche Permakultur Tag. Dieser findet dieses Jahr in Biel statt und ist ein Ereignis für die ganze Familie!

Permakulturtag 2014

Lashaia sagt JA

zum bedingungslosen Grundeinkommen.

Nicht weil wir glauben dass unser Handwerk demnächst von Maschinen ausgeführt wird, sondern weil wir überzeugt sind das wir über Arbeit und Lohn neu denken müssen. Wir würden alle weiter arbeiten weil wir, wie alle Menschen, tätige Wesen sind. Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen bekommen wir die Freiheit unser TUN quantitativ und qualitativ, so einzuteilen, dass uns genügend Zeit bleibt an der Gestaltung unser aller Zukunft mitzuarbeiten und Dinge mit Besonnenheit zu tun.

Macht ja auch keinen Sinn, wenn wir wir Ihren Garten pflegen, weil Sie keine Zeit haben. Und wir keine Zeit haben weil wir all Ihre Gärten pflegen. Da müssten wir doch alle ein bisschen weniger und hätten Zeit gemeinsam die Welt zu verändern.

April 2014Kukuk - Unser Sympathiebekenntnis

Nach jahrelanger Bewunderung und gefühlter Verbundenheit, sprechen wir hier unser grosses Sympathiebekenntnis für die Taten von Kukuk aus. Es war uns eine grosse Freude die verspielte Welt von Kukuk näher kennenzulernen und wir freuen uns auf gemeinsame Projekte.

KUKUK im Netz

März 2014Jahresprogramm Urban Agriculture Basel

Toll! Das Jahresprogramm von unseren Stadtbauern ist da.
Wir unterstützen Urban Agriculture Basel mit unserem Herz und unserer Infrastruktur.

Urban Agriculture 2014

Februar 2014Wir akzeptieren BNB als Zahlungsmittel

Geld ist praktisch und auch für uns unumgänglich.
Spekulation mit Geld auf Kosten von anderen ist unfair.
Mit einer Regionalwährung fördern wir das Hiesige und unterbinden die Spekulation.
Fangen Sie auch an und stärken Sie eine nachhaltige Wirtschaft.

Verein Soziale Ökonomie Basel

Februar 2014Interview: Pascal S. Hänggi

Lashaia öko.logisch hatte letztes Jahr die grosse Ehre, für die Christoph Merian Stiftung in Aktion zu treten. Entstanden sind zwei Hochbeetgärten für Menschen in den Alterssiedlungen Gellertfeld und Wettsteinpark. In Bezug auf diese Projekte lesen Sie hier ein Interview, welches von Tilla Künzli zum Thema Permakultur geführt wurde. Lashaia hat den Grundbau der Anlage erschaffen. Die Bewohner und Helfer waren für die Bepflanzung bzw. Bewirtschaftung verantwortlich.

Seite: